Dienstleistungen
TarifeBlogAPI
Kryptokriminalitätstrends 2024
banner image
banner image

Die immer ausgefeilteren Methoden und Technologien, die Kriminelle nutzen, um ihre Anonymität auf der Blockchain zu erhöhen, gefährden uns und machen es immer schwieriger, uns zu wehren. Um das Thema digitaler Betrug heute genauer vorzubereiten und zu beleuchten, haben wir für Sie einen Artikel über die Trends der Kryptokriminalität im Jahr 2024 vorbereitet.

Arten von Krypto-Verbrechen

Trotz ihrer positiven Aspekte und Sicherheitsprotokolle ist Blockchain auch heute noch der Grund für den Anstieg der Kryptokriminalität. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Arten von Krypto-Verbrechen:

  • Kryptowährungsbetrug: Aufgrund ihrer dezentralen Natur, Anonymität und regulatorischen Probleme eignen sich digitale Vermögenswerte heute perfekt für Kriminelle, die sie für Betrug nutzen. Daher hat sich im Zuge der erfolgreichen Entwicklung des virtuellen Geldes auch die Welt der Kryptowährung und der Kriminalität weiterentwickelt und kann nun viele Formen annehmen. Dazu gehören Betrugsprojekte, Schneeballsysteme, Phishing und Investitionsbetrug.

  • Kryptowährungsdiebstahl: Leider kommt die Welt der digitalen Währungen nicht ohne Diebstahl aus. Viele Kriminelle nutzen eine Vielzahl von Hacking-Techniken, um ihr Ziel zu erreichen, darunter Social Engineering, Strategien zur Cyberkriminalität in Kryptowährungen, öffentliches WLAN, soziale Medien oder Phishing. Und allein im Jahr 2023 haben Hacker laut data einen Gesamtwert von 1,8 Milliarden US-Dollar gestohlen der Kryptowährung.

  • Darknet-Märkte und illegaler Handel. Es gibt Websites für illegalen Handel, die im Darknet als versteckte TOR-Dienste gehostet werden, die den Zugriff auf solche Plattformen ermöglichen und eine anonyme Nutzung gewährleisten. Auf diesen Websites werden Dinge gehandelt, die gesetzlich verboten sind und als illegal gelten. Hierzu zählen beispielsweise Drogen- oder Waffenhandel. Bei dieser Art von Kryptowährungskriminalität fungiert die Kryptowährung aufgrund ihrer Anonymität und globalen Natur als Hilfsmittel und Mittel, um von illegalen Aktivitäten zu profitieren.

  • Pump-and-Dump-Systeme: In einer Welt voller Finanzkriminalität im Zusammenhang mit Kryptowährungen erfordern Pump-and-Dump-Systeme besondere Aufmerksamkeit. Bei diesen Schemata handelt es sich um gut durchdachte Strategien im Kryptobereich, um die Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Münze zu lenken und dann von ihren Verkäufen zu profitieren, wenn ihr Preis in die Höhe geschossen ist. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Betrüger in sozialen Medien und Krypto-Foren falsche Behauptungen aufstellen, was die Nachfrage und den Hype auf dem Markt steigern kann, bevor sie ihre Vermögenswerte zu künstlich überhöhten Preisen verkaufen.

Bedrohungen im Bereich der Kryptokriminalität im Jahr 2024

Das Jahr 2024 hat gerade erst begonnen und bringt einige Veränderungen in der Kryptowährungsbranche mit sich, die sich auf bestimmte Bedrohungen im Kriminalitäts- und Kryptowährungsbereich auswirken könnten.

  • Smishing: Bei dieser Art von Bedrohung in der Krypto- und Kriminalitätswelt handelt es sich um einen Social-Engineering-Angriff, bei dem gefälschte mobile Textnachrichten verwendet werden. SMS-Nachrichten werden häufig von einer unbekannten Nummer gesendet und enthalten eine Nachricht mit der Aufforderung, vertrauliche Informationen einzuholen, Malware auf einem Gerät zu installieren, auf einen Link zu klicken oder Geld an diejenigen zu überweisen, die hinter der Synergie zwischen Kryptowährung und Cyberkriminalität stehen. Viele Menschen fallen auf diesen Trick herein, da der Inhalt von SMS-Nachrichten oft einen Text enthält, in dem Ihr Verwandter oder Freund angeblich in Schwierigkeiten steckt und erwartet, dass Sie ihm finanziell helfen, oder Nachrichten, in denen im Namen von Börsen Links zu gefälschten Gewinnspielen oder Kryptowährungs-Werbegeschenken verschickt werden .

  • KI-Bedrohungen: Künstliche Intelligenz setzt ihre aktive Entwicklung in allen Branchen fort, einschließlich der Krypto- und Kriminalitätsbranche. Tools wie Sprachkopie, Deepfakes oder das Erstellen von Texten offizieller Dokumente zum Zwecke der Fälschung werden immer ausgefeilter und für Kriminelle zugänglicher. Daher ist es möglich, dass Sie in diesem Jahr einen Anruf von Ihren Lieben erhalten, der Sie um dringende finanzielle Unterstützung bittet, oder dass Ihnen ein KI-generiertes Video mit einer ähnlichen Nachricht zugesandt wird.

  • Fake Trading Bots: Dieses Schema stellt eine große Gefahr für die Sicherheit Ihrer Gelder dar. Wenn Sie Blockchain-Crime-Fake-Bots für den Handel oder die Überwachung des Kryptowährungsmarktes verwenden, stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihre verknüpfte Wallet aus irgendeinem Grund leer ist und Ihr gesamtes Guthaben darin fehlt. Seien Sie also vorsichtig und vertrauen Sie nicht blind verdächtigen Plattformen, die unglaublich hohe Gewinne versprechen.

  • Geschäfts- und Beschäftigungsbetrug: Bei dieser Kryptokriminalität werden schwer zu erkennende Techniken eingesetzt, um Daten oder Geld durch Beschäftigung zu stehlen. Beispielsweise kann Ihnen ein Arbeitgeber nach einem Vorstellungsgespräch, bei dem nichts Verdächtiges erschien, eine E-Mail senden, in der Kriminelle nach dem Öffnen die privaten Daten stehlen und sich Zugriff auf Ihr Gerät verschaffen können. Oder es gibt versteckte Pyramidensysteme, bei denen einige Unternehmen ein leichtes Einkommen versprechen, wenn Sie ein von ihnen angebotenes Programm kaufen.

Kryptokriminalitätstrends 2024

Strategien zur Bekämpfung der Kryptokriminalität im Jahr 2024

Sie können die folgenden Strategien verfolgen, um Kryptokriminalität effektiv zu bekämpfen:

  • Bleiben Sie über alles, was auf dem Kryptomarkt passiert, auf dem Laufenden. Wenn Sie über aktuelle Informationen über die Trends in der Welt der Kryptowährungen verfügen, können Sie die mutmaßlichen Straftaten im Zusammenhang mit Kryptowährungen analysieren und sich auf deren Bekämpfung vorbereiten. Damit Sie sich keine Gedanken darüber machen müssen, auf welcher Plattform Sie Neuigkeiten und Informationen zu digitalen Assets studieren sollen, empfehlen wir Ihnen, unserem Cryptomus-Blog zu folgen, in dem wir regelmäßig alle Aspekte der Kryptowährungsbranche behandeln .

  • Im Kampf gegen KI-Diebstahl raten viele dazu, ein Familienpasswort zu erstellen, um Betrügereien vorzubeugen, wenn Sie einen Anruf erhalten, bei dem Sie mit der KI-generierten Stimme eines geliebten Menschen um finanzielle Hilfe gebeten werden.

  • Halten Sie Ihre Geräte und Antivirensoftware auf dem neuesten Stand, um Finanzkriminalität in Kryptowährungen zu bekämpfen. Und nutzen Sie zusätzliche Sicherheitstools, wie Browser-Erweiterungen oder 2FA in sozialen Netzwerken.

  • Fallen Sie nicht auf verdächtig attraktive Cybercrime-Kryptowährungsangebote herein und klicken Sie nicht auf Links unbekannter Herkunft, egal ob diese per E-Mail oder SMS kommen.

Regulatorische Reaktionen auf Kryptokriminalität im Jahr 2024

Kryptowährungskriminelle sind schwer zu fassen. Aufgrund der Anonymität digitaler Währungen und der Schwierigkeit, sie zu regulieren, haben die Behörden zunehmend Schwierigkeiten, Kriminelle zu fassen und stoßen bei der Aufklärung ihrer Verbrechen auf viele Hindernisse. Heutzutage bieten jedoch viele Kryptowährungsanbieter und -dienste ihren Benutzern Lösungen an, um betrügerische Transaktionsszenarien aufzuklären. Wenn beispielsweise auf der P2P-Plattform Cryptomus während einer Transaktion etwas schief geht, kann jeder Händler einen Streit auf der Plattform eröffnen und Spezialisten helfen bei der Lösung Das Thema. Und dies ist nur ein Beispiel für solche Instrumente zur Regulierung der Kryptowährungskriminalität.

Damit schließen wir diesen Artikel über die Kriminalitäts-Kryptowährung ab. Wir hoffen, dass es für Sie nützlich war. Vergessen Sie nicht, Ihre Vorhersagen zu Kryptowährungsverbrechen im Jahr 2024 unten in den Kommentaren mitzuteilen.

Bewerten Sie den Artikel

Vorherige PostLiquid Staking-Derivate und ihr Platz in DeFi
Nächster BeitragKryptowährung im Gaming-Segment: Unternehmen, die Zahlungen in Kryptowährung akzeptieren

Wenn Sie eine Frage haben, hinterlassen Sie Ihren Kontakt und wir werden uns bei Ihnen melden

banner image
banner image

Simplify Your Crypto Journey

Möchten Sie Kryptowährungen speichern, senden, akzeptieren, einsetzen oder handeln? Mit Cryptomus ist alles möglich – melden Sie sich an und verwalten Sie Ihre Kryptowährungsgelder mit unseren praktischen Tools.

kommentare

0

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und Browser-Fingerprints, um Inhalte und Werbung zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben Informationen über Ihre Nutzung unserer Website auch an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter, die diese möglicherweise mit anderen Informationen kombinieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Browser-Fingerprint zu.

Wir verwenden Cookies und Browser-Fingerprints, um Inhalte und Werbung zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben Informationen über Ihre Nutzung unserer Website auch an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter, die diese möglicherweise mit anderen Informationen kombinieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Browser-Fingerprint zu.