Dienstleistungen
TarifeBlogAPI
Mining auf einem Smartphone: Lohnt sich der Einstieg?

Die Entwicklung der Technologie hat uns Smartphones beschert, ohne die unser heutiges Leben kaum noch vorstellbar ist. Auch eine Welt ohne digitale Vermögenswerte wie Kryptowährungen ist kaum vorstellbar. Und wenn diese beiden integralen Bestandteile unserer Realität zusammenkommen, erhalten wir eine innovative und praktische Lösung – mobiles Kryptowährungs-Mining.

Heute werden wir das Konzept des Krypto-Minings am Telefon erläutern und versuchen zu verstehen, ob es sich lohnt. Lass uns anfangen!

Was ist mobiles Krypto-Mining?

Um diese Frage zu beantworten, muss man sich darüber im Klaren sein, dass es so etwas wie „Krypto-Mining per Telefon“ vorher nicht gab. Ihm ging das bekannte „Cryptocurrency Mining“ voraus, bei dem es sich um den Prozess der Verifizierung und Aufzeichnung von Transaktionen in der Blockchain handelt. Es wird auch verwendet, um neue Blöcke zu erstellen, die das Netzwerk am Laufen halten. Warum ist es heute so beliebt? Der Grund ist einfach: Miner werden für die Aufrechterhaltung des Blockchain-Netzwerks in Form von Kryptowährungen belohnt. So können Miner beispielsweise zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels eine Belohnung von 6,25 BTC und 0,3575 BTC an Provisionen pro Bitcoin-Block erhalten (Daten wurden von hier entnommen) ).

Für das Mining ist Rechenleistung wie ASICs oder leistungsstarke Grafikkarten erforderlich. Allerdings sind sie und ihre Wartung sehr energieintensiv und recht teuer. Um das Mining zugänglicher und kostengünstiger zu machen, tauchte daher im Kryptobereich das Konzept des „Phone Mining“ auf.

Unter mobilem Krypto-Mining versteht man den Prozess des Minings von Kryptowährungen auf Mobilgeräten, die im Vergleich zu Spezialgeräten für das traditionelle Mining über deutlich weniger Rechenleistung verfügen. Dieser Krypto-Mining-Prozess nutzt weniger rechenintensive Mining-Algorithmen wie Proof of Stake oder Proof of Power.

Wie funktioniert mobiles Krypto-Mining?

Im Allgemeinen funktioniert Smartphone-Mining genauso wie Krypto-Mining auf Computern. Sie können es einfach zum Schürfen von Kryptowährungen verwenden, wann immer Sie ein Telefon oder Tablet in der Nähe haben.

Damit das Mining mit Android-Telefonen oder iPhones funktioniert, wurden spezielle Anwendungen entwickelt. Die Crypto-Mining-Telefon-App nutzt die Hardware Ihres Smartphones, um eine bestimmte Hash-Rate zu generieren, sodass die Wahrscheinlichkeit für das Mining von Blöcken erhöht werden kann. Trotz der Innovationskraft der in solchen Anwendungen vorgestellten Lösungen gehen die Meinungen über die Wirksamkeit des Handy-Minings auseinander. Fahren wir mit dem nächsten Teil fort und betrachten wir die Vor- und Nachteile der erläuterten Methode zum Mining digitaler Assets.

Mining auf einem Smartphone: Lohnt sich der Einstieg?

Vorteile des Krypto-Minings am Telefon

  • Zugänglichkeit und Mobilität: Ein großer Vorteil besteht darin, dass jeder mit einem Telefon oder Tablet jederzeit Kryptowährung schürfen kann, ohne an einen bestimmten Ort oder Computer gebunden zu sein.

  • Keine große Investition: Es ist falsch zu glauben, dass es eines gibt, das teuerste und beste Telefon für das Krypto-Mining. Sie benötigen lediglich ein Smartphone oder Tablet, Software und eine stabile Internetverbindung.

  • Verständlicher Algorithmus: Der Mining-Prozess ist maximal vereinfacht und der Erhalt von Kryptowährungen, die Sie auf Ihrem Telefon schürfen können, ist mit ein paar Klicks erledigt.

  • Gute Gelegenheit für Anfänger: Wer gerade erst mit dem Mining von Kryptowährungen auf dem iPhone oder Android begonnen hat, hat Glück. In diesem Prozess kann jeder Miner viel lernen, wenn er daran interessiert ist, den Blockchain- und Kryptowährungsraum von innen zu erkunden.

Nachteile des Krypto-Minings am Telefon

  • Eingeschränkte Auswahl an Währungen: Bitcoin und andere Top-Coins, die auf der Grundlage des Proof-of-Work-Konsenses entwickelt wurden, sind auf diese Weise nahezu unmöglich zu schürfen. Optionen mit Proof of Stake, Cloud Mining und Faucets gelten jedoch als profitabler. Wenn Sie mehr über den Proof of Stake-Konsens und die darin angebotenen Funktionen erfahren möchten, können Sie sich diese auf unserer Cryptomus-Plattform ansehen.

  • Geringe Rechenleistung: Leider reicht die Leistung unserer Telefone nicht aus, um mit spezialisierten Mining-Computern und -Rigs zu konkurrieren. Dieser mangelnde Wettbewerb kann die Höhe des potenziellen Einkommens erheblich beeinträchtigen und Ihre Zeit verschwenden.

  • Geräteverschleiß: Mobiles Mining kann den Akku Ihrer Geräte schnell entladen und zu einer Überhitzung führen. Daher gibt es keine Garantie dafür, dass selbst das beste Telefon für das Krypto-Mining danach unversehrt bleibt.

  • Risiken der Begegnung mit Viren oder Betrügern: Um Krypto zu erhalten, das Sie auf Ihrem Telefon schürfen können, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie Malware installieren oder sich an betrügerischen Projekten beteiligen.

  • Hoher Stromverbrauch: Beim Mining werden normalerweise alle Ressourcen genutzt, sodass es nahezu unmöglich ist, beim Mining von Münzen ein Smartphone zu verwenden. Außerdem kann es sein, dass das Smartphone einfriert.

Lohnt es sich, mit dem Krypto-Mining auf Ihrem Telefon zu beginnen?

Wie wir sehen, hat das mobile Krypto-Mining genügend Vor- und Nachteile. Auf dieser Grundlage bilden sich die Menschen ihre eigene Meinung zu diesem Thema. Es gibt zum Beispiel diejenigen, die kategorisch glauben, dass sich Telefon-Krypto-Mining aufgrund der großen Konkurrenz auf dem Markt, der erforderlichen Beteiligungszeit, die durchschnittlich 8 Stunden pro Tag beträgt, Betrugsrisiken usw. nicht lohnt.

Aber es gibt auch Menschen, die völlig anders denken. Für sie ist Smartphone-Mining hingegen eine einfache, kostengünstige und effektive Möglichkeit, Geld zu verdienen. Ihre Meinung wird höchstwahrscheinlich von den Aussichten beeinflusst, die Kryptomining in der Zukunft aufgrund von Fortschritten in der Hardware, der Entwicklung neuer Kryptowährungen und Algorithmen sowie einem verstärkten Fokus auf Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Praktiken des Blockchain-Netzwerks erreichen kann.

Es liegt an Ihnen, zu entscheiden, welche Ansicht Sie vertreten. Versuchen Sie vor allem, keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen und gehen Sie diesen Fall mit detaillierter Recherche und maximaler Vertiefung an.

Bewerten Sie den Artikel

Vorherige PostWie wähle ich einen Handelspartner aus?
Nächster BeitragDie besten Länder, um ein Bitcoin-Bergmann zu sein

Wenn Sie eine Frage haben, hinterlassen Sie Ihren Kontakt und wir werden uns bei Ihnen melden

Simplify Your Crypto Journey

Möchten Sie Kryptowährungen speichern, senden, akzeptieren, einsetzen oder handeln? Mit Cryptomus ist alles möglich – melden Sie sich an und verwalten Sie Ihre Kryptowährungsgelder mit unseren praktischen Tools.

kommentare

0

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und Browser-Fingerprints, um Inhalte und Werbung zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben Informationen über Ihre Nutzung unserer Website auch an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter, die diese möglicherweise mit anderen Informationen kombinieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Browser-Fingerprint zu.

Wir verwenden Cookies und Browser-Fingerprints, um Inhalte und Werbung zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben Informationen über Ihre Nutzung unserer Website auch an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter, die diese möglicherweise mit anderen Informationen kombinieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Browser-Fingerprint zu.