Dienstleistungen
TarifeBlogAPI
Krypto-Wörterbuch: Begriffe, die jeder Krypto-Besitzer kennen sollte

Kryptowährung hat nicht nur eine revolutionäre Art der Transaktion eingeführt, sondern auch ihr einzigartiges Lexikon mitgebracht. Das Erkunden dieses Krypto-Wörterbuchs ist für jeden, der in diese digitale Welt eintaucht, von entscheidender Bedeutung.

Hier ist ein Krypto-Wörterbuch mit kritischen Begriffen und Konzepten, mit denen jeder Krypto-Besitzer und -Enthusiast vertraut sein sollte.

Wesentliche Begriffe, die jeder Kryptobesitzer verstehen muss

Wenn Sie Ihr Krypto-Wörterbuch für Ihre weiteren Ziele erstellen möchten, ist diese Liste sehr nützlich, um Ihre Krypto-Terminus-Sammlung zu erweitern. Es wird sicherlich Ihr Wissen erfüllen:

Blockchain: Wertvolle Technologie, die die Existenz von Kryptowährung unterstützt. Eine Blockchain ist ein dezentrales Zuhause für alle Transaktionen in einem Netzwerk. Es ermöglicht sichere und transparente Aufzeichnungen ohne die Notwendigkeit einer zentralen Behörde.

Brieftasche: Eine digitale Brieftasche, in der Kryptowährungen gespeichert sind. Brieftaschen können online (Hot Wallet), offline (Cold Wallet), hardwarebasiert oder sogar papierbasiert sein.

Zahlungsplattform: Ein spezielles System zur Erleichterung von Online-Finanztransaktionen. Im Zusammenhang mit digitalen Münzen ermöglichen diese Plattformen Unternehmen den Verkauf von Waren für Krypto.

P2P-Austausch (Peer-to-Peer-Austausch): Eine dezentrale Plattform, auf der Einzelpersonen Kryptowährungen direkt miteinander handeln können, ohne dass ein Vermittler oder ein anderer Dritter erforderlich ist. Diese Plattformen bieten eine direktere und oft privatere Möglichkeit, Krypto zu handeln.

Zum Beispiel ist eine multifunktionale Plattform Cryptomus auch eine P2P-Börse und bietet flexible Methoden zum Kauf von Bitcoin und anderer Krypto.

Öffentlicher Schlüssel: Ein kryptografischer Code, der zur Erleichterung von Transaktionen zwischen Brieftaschen verwendet wird. Es ist vergleichbar mit einer Bankkontonummer, die Sie teilen, um Geld zu erhalten.

Privater Schlüssel: Ein sicherer Code, der nur dem Besitzer einer digitalen Geldbörse bekannt ist. Es ist wichtig für die Autorisierung von Transaktionen und den Zugriff auf die Kryptowährungsbestände. Betrachten Sie es als die PIN für Ihre Krypto-Brieftasche.

Hash-Rate: Ein Maß für die Rechenleistung des Kryptonetzwerks. Es bezieht sich auf die Geschwindigkeit, mit der ein Computer eine Operation im Kryptowährungscode ausführt, was für die Mining-Effizienz entscheidend ist.

Satoshi: Die kleinste Einheit von Bitcoin, benannt nach ihrem mysteriösen Schöpfer Satoshi Nakamoto. Ein Satoshi entspricht einem Hundertmillionstel Bitcoin (0,00000001 BTC).

Gas (Ethereum-Netzwerk): Eine Einheit, die den Rechenaufwand misst, der für die Ausführung von Operationen wie Transaktionen oder Smart Contracts im Ethereum-Netzwerk erforderlich ist.

Krypto-Wörterbuchbegriffe vereinfacht

Crypto Dictionary: Terms Every Crypto Owner Should Know

Das Krypto-Wörterbuch, das keine schwierigen Begriffe mit der Erklärung in einer einfachen Sprache enthält, ist nicht gut. Jeder Kryptobenutzer sollte diese Wörter verstehen, um sich auf die Kryptooperationen verlassen zu können:

Kryptowährungs-Mining: Dies ist der Prozess, bei dem neue Transaktionen verifiziert und der Blockchain hinzugefügt werden. Dazu gehört auch die Prägung neuer Kryptowährungstoken, die als Anreiz für die am Prozess beteiligten Bergleute vergeben werden.

Dezentrale Netzwerke: Dieses Konzept bezieht sich auf die Streuung von Kontrolle und Autorität in einem Netzwerk. Im Kontext der Kryptowährung bedeutet dies, dass die Blockchain-Technologie kollektiv von ihrem Netzwerk verwaltet wird und nicht von einer einzigen zentralen Einheit verwaltet wird.

Automatisierte Verträge (Smart Contracts): Dies sind Verträge, deren Bedingungen eher in Computersprache als in traditioneller Rechtssprache codiert sind. Diese Verträge führen die Vertragsbedingungen automatisch aus und setzen sie durch, wenn vorgegebene Kriterien erfüllt sind.

Arbeitsbasierter Konsens (Arbeitsnachweis): Dies ist ein System, das in der Blockchain-Technologie eingesetzt wird, bei dem Bergleute komplexe Rechenprobleme lösen müssen, um Transaktionen zu validieren und der Kette neue Blöcke hinzuzufügen.

Pfahlbasierter Konsens (Pfahlnachweis): Dies ist eine Alternative zum Proof-of-Work-System, bei dem die Erstellung neuer Blöcke von Validatoren durchgeführt wird, die basierend auf der Anzahl der spezifischen Kryptowährungen ausgewählt werden, die sie bereit sind, als Sicherheit zu halten und zu immobilisieren.

Direkter Kryptoaustausch (Atomic Swap): Dies bezieht sich auf eine fortschrittliche Technologie in intelligenten Verträgen, die den direkten Austausch einer Kryptowährung gegen eine andere ermöglicht, ohne dass ein zentraler Vermittler von Drittanbietern, wie z. B. eine Austauschplattform, erforderlich ist.

Ein umfassendes Krypto-Wörterbuch

**ICO (Initial Coin Offering) **: Ein Fundraising-Mechanismus, bei dem neue Kryptowährungen verkauft werden, um Kapital für neue Projekte zu beschaffen.

Token: Ein digitales Asset, das auf einer Blockchain ausgegeben wird. Es kann verschiedene Vermögenswerte oder Dienstprogramme darstellen.

Fiat: Von der Regierung ausgegebene Währung, die nicht durch eine physische Ware (wie Gold) gedeckt ist, sondern durch die Regierung, die sie ausgegeben hat.

Das beste Wörterbuch der Kryptowährungen

Myriaden von Kryptomünzen existieren auf der Blockchain. Wir bieten Ihnen an, sich auf die Basisinformationen wie Krypto oder digitale Assets zu konzentrieren. Hier ist Ihr hilfreiches Kryptowährungswörterbuch:

Bitcoin (BTC): Die erste und bekannteste Kryptowährung, die von einer unbekannten Person (oder Personengruppe) unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto erstellt wurde.

Ethereum (ETH): Eine Blockchain-Plattform, die für ihre native Kryptowährung Ether (ETH) bekannt ist. Ethereum ist bekannt für seine Smart-Contract-Funktionalität.

Altcoin: Jede andere Kryptowährung als Bitcoin. Beispiele hierfür sind Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Litecoin (LTC).

Stablecoin: Eine Art Kryptowährung, die Preisstabilität bieten soll und durch ein Reservevermögen wie Gold oder Fiat-Währungen gedeckt ist.

DeFi (Dezentrale Finanzierung): Finanzdienstleistungen wie Kreditvergabe, Kreditaufnahme oder Handel ohne traditionelle Vermittler, die auf der Blockchain ausgeführt werden.

NFT (nicht fungibles Token): Einzigartige digitale Assets, die das Eigentum an bestimmten Gegenständen darstellen, wobei die Blockchain-Technologie verwendet wird, um einen verifizierten und öffentlichen Eigentumsnachweis zu erstellen.

Aufkommende Trends und Schlagworte in Krypto

Layer-2-Lösungen

Technologien, die entwickelt wurden, um die Skalierbarkeitsprobleme von Blockchain-Netzwerken zu lösen. Sie arbeiten auf der Basisschicht (Schicht 1), um die Transaktionsgeschwindigkeit zu erhöhen und die Kosten zu senken.

Verpackte Token

Kryptowährungen, die an den Wert einer anderen Kryptowährung gebunden sind, aber in einem anderen Blockchain-Netzwerk verwendet werden können. Ein berühmtes Beispiel ist Wrapped Bitcoin (WBTC).

DeFi Ertragslandwirtschaft

Die Praxis, Kryptowährungen im Bereich der dezentralen Finanzierung (DeFi) zu bewegen, um die Erträge oder Belohnungen aus dem Einsatz oder der Kreditvergabe zu maximieren.

Netz 3.0

Die dritte Generation des Internets, die ein dezentrales Online-Ökosystem auf Basis von Blockchain vorsieht.

Schlussfolgerung

In der sich schnell entwickelnden Welt der Kryptowährung ist es wichtig, sich über die Terminologie auf dem Laufenden zu halten, um effektiv durch den Markt zu navigieren. Von grundlegenden Begriffen wie 'Blockchain' und 'Mining' bis hin zu fortgeschritteneren Konzepten wie 'DeFi' und 'NFTs' - wenn Sie diese Begriffe verstehen, erhalten Sie das Wissen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und sich sinnvoll im Kryptoraum zu engagieren. Egal, ob Sie ein erfahrener Investor oder ein neugieriger Neuling sind, dieses Krypto-Wörterbuch ist eine unschätzbare Ressource auf Ihrer Reise in die digitale Währung.

Bewerten Sie den Artikel

Vorherige PostKI-Token: Lohnt es sich?
Nächster BeitragSo bleiben Sie beim Peer-to-Peer-Handel (P2P) sicher

Wenn Sie eine Frage haben, hinterlassen Sie Ihren Kontakt und wir werden uns bei Ihnen melden

Simplify Your Crypto Journey

Möchten Sie Kryptowährungen speichern, senden, akzeptieren, einsetzen oder handeln? Mit Cryptomus ist alles möglich – melden Sie sich an und verwalten Sie Ihre Kryptowährungsgelder mit unseren praktischen Tools.

kommentare

0

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies und Browser-Fingerprints, um Inhalte und Werbung zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben Informationen über Ihre Nutzung unserer Website auch an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter, die diese möglicherweise mit anderen Informationen kombinieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Browser-Fingerprint zu.

Wir verwenden Cookies und Browser-Fingerprints, um Inhalte und Werbung zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben Informationen über Ihre Nutzung unserer Website auch an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter, die diese möglicherweise mit anderen Informationen kombinieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Browser-Fingerprint zu.